Tel: +49(0)231/566 00 - 0 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Brunner Betriebsrestauration mit contidata MAXXsystem

Brunner realisiert „Innovation Factory“ mit Cafeteria und Kantine

Brunner – ein Familienunternehmen im badischen Rheinau – ist einer der führenden internationalen Anbieter von Objektmöbeln. Im Fokus des Unternehmens stehen dabei Lösungen für Wirtschaftsunternehmen und Hotellerie, Messen und Kongresszentren sowie für Einrichtungen aus den Bereichen Pflege, Bildung und öffentliche Hand.


Prägendes Element der Unternehmens- und Produktphilosophie ist es, Möbel für Räume zu gestalten, die eine bestmögliche Umgebung für den jeweiligen Zweck bieten. Dies erfolgt in enger Zusammenarbeit mit führenden Architekten und Designern. So entsteht inspirierendes Design in beispielloser Qualität, das eine reduzierte Formsprache mit herausragender Funktionalität und überraschenden Details harmonisch kombiniert. Nachhaltig gestaltet, denn Brunner Design ist nahtlos integrativ konzipiert.

So produzierte das Unternehmen 2017 mit ca. 500 Mitarbeitern mehr als 100.000 Tische und 500.000 Stühle, die europaweit- und weltweit mit Unterstützung von Vertriebsgesellschaften und Handelspartnern der Brunner AG, Schweiz, Brunner SAS, Frankreich, Brunner UK, Großbritannien vertrieben wurden.

Am Standort Rheinau - Im Salmenkopf – wurde die Betriebsrestauration in der „Innovation-Factory“ nun nach knapp eineinhalb Jahren Bauzeit nun in Betrieb genommen.

Das lichtdurchflutete, markante Gebäude zeichnet sich durch seinen „hybriden Charakter“ aus, denn er vereint Entwicklungsabteilung, Montagebereiche, Büro- und Kommunikationsflächen und Cafeteria unter einem Dach. So besteht das Objekt aus einem eingeschossigen Produktionsteil sowie einen zweigeschossigen Gebäuderiegel mit integrierter Galerie, auf der sich aus der Cafeteria und den Büroflächen die Montage-Abläufe beobachten lassen.

„Das Verpflegungsangebot wird sich durch täglich frisch zubereitete Mahlzeiten auszeichnen. Dabei legen wir besonderen Wert auf die Verwendung hochwertiger, regionaler Produkte. Durch die unmittelbare Nähe zu Frankreich werden wir auch den ein oder anderen französischen Akzent bei unseren Menueangeboten setzen,“ so beschreibt Christophe Heintz - Leiter des Betriebsrestaurants – sein gastronomisches Konzept.

Für einen reibungslosen Ablauf in der der neuen Betriebskantine, bedarf es auch einer perfekten Infrastruktur. Dazu zählt unter anderem auch ein modernes, leistungsfähiges Abrechnungssystem, auf dem aktuellen Stand der Technik. So fiel die Entscheidung zu Gunsten des contidata MAXXplan Systems.

Am POS wurden nun 2 MAXXcash Kompakt – Touchkassen mit externem MAXXcardreader installiert, die per Eigenkassierung (SB Modus – soziale Kontrolle) betrieben wird und einen sicheren und schnellen Kassiervorgang zu Stoßzeiten garantieren. Dank der einfache und intuitive Benutzerführung am Kassenterminal können die Mitarbeiter Ihr Menue problemlos in Eigenregie selbst (soziale Kontrolle) buchen. Als Bezahlmedium wird der unternehmenseigene Keyfob auf Basis der Mifare DESFire Technologie genutzt; der bereits für die Arbeitszeiterfassung bzw. Zutrittskontrolle auf dem Werksgelände im Einsatz ist.


Eine Aufwertemöglichkeit des Guthabens ist am contidata MAXXmoney Aufwerter per Scheingeld gegeben. Für interne Bewirtungen werden Kostenstellenkarten eingesetzt.

Alles in allem eine perfekte bargeldlose Kassenlösung, die übrigens auch jederzeit bei Bedarf modular erweitert werden kann.

Technik-Board:
contidata-MAXXplan RFID System:
MAXXplan SQL – zentrale Administrationssoftware
MAXXplan SQL Import Schnittstelle Zutrittssystem / Zeiterfassung
MAXXmoney – Baraufwerter mit Scheingeldakzeptor
MAXXcash Kompakt – 2 Touchkassen SB zur Eigenkassierung
MAXXcardreader – 2 RFID-Kartenleser
MAXXvend 3 Automateneinheiten 5.0 Hybrid für WMF Kaffeemaschinen